Strandtasche XXL - Raumwunder

01.07.2019 12:36

Strandtasche XXL - Raumwunder

Alle 7 Sachen durch die Welt tragen? Kein Problem mit der Strandtasche XXL.

Bevor du loslegst, lies dir zuerst diese Anleitung einmal komplett durch. Viele Fragen lassen sich dadurch schon beantworten.

Los geht’s!

Wir brauchen für unser Projekt:

Stoff :

Ausserdem benötigen wir Faden in passenden Farben– Stoffschere – Schneiderkreide oder Stift - Stecknadeln / Klammern – Massband – Nähmaschine und natürlich unser

Schnittmuster:

Das Schnittmuster könnt ihr euch ganz einfach aus einem Rechteck mit den Massen 45cm (ist bereits inkl. Der Nahtzugabe) x 68.5cm zuschneiden. Dann müsst ihr das Rechteck längs hälftig falten. Dann messt ihr vom oberen Rand ca. 51cm runter und schneidet von dort zur unteren Mitte. So habt ihr bereits den Hauptteil. Für die Rundung oben messt ihr von links und rechts je 10cm und auch in der Mitte 10cm runter. Dann schneidet ihr den Halbkreis aus. Dann könnt ihr noch die Markierung für die Henkel einzeichnen. Es steht euch frei, hier die Markierung für den Reissverschluss bereits einzuzeichnen – ist jedoch nicht nötig. Vergesst übrigens auch nicht die Markierung für die Schnalle einzuzeichnen – in meinem Fall 15cm von oben runter messen.

Falls ihr die Tasche mit 2 Aussenstoffen macht, könnt ihr noch eine Markierung vom unteren Spitz 25cm nach oben messen.

Schritt 1:

Lege das Schnittmuster auf den Stoff und schneide dir mit dem Schnittmuster alle Teile zurecht. Übertrage auch gleich jeweils die Markierungen für die Henkel der Tasche, den Reissverschluss und die Schnalle auf das gewünschte Schnittteil. 

Insgesamt sollten jetzt 8 Schnitteile vor dir liegen: 4 x Taschenteil mit gerader Oberkante, 4x Taschenteil mit halbrund an der Oberkante -

wenn du die Aussentasche – wie ich - mit 2 verschiedenen Stoffen machen willst, solltest du jetzt 12 Teile vor dir haben.

     

Aussentasche                                                                Innentasche

2. Schritt

Lege die Teile für die Aussentasche rechts auf rechts (schöne Seite auf schöne Seite) nähe diese zusammen und steppe diese jeweils an den Nähten knappkantig ab.

Schritt 3:

Einfachheitshalber nähen wir nun zuerst das Reissverschlussfach. Nehmt dazu das Stoffstück (ca. 34 x 55cm) zur Hand und zeichnet euch hier auf der Rückseite die Markierung für den Reissverschluss ein (ein Rechteck von ca. 30cm auf 1.5cm). Nun steckt ihr das Stück Stoff auf der gewünschten Höhe (in meinem Fall ca. 10cm von der Rundung abwärts) rechts auf rechts auf ein Innentaschenteil mit halbrunder Oberkante.

Näht die Stoffe nun dem Rechteck entlang zusammen. Anschliessend schneidet ihr der mittig gemachten Linie entlang bis zur Spitze des eingezeichneten Dreiecks und dann zu den Ecken hin die Stoffe wieder auseinander.

   
Zieht nun das Reissverschlussfach durch die Öffnung auf die Rückseite der Innentasche. Jetzt könnt ihr den Reissverschluss von hinten so platzieren, dass ihr diesen ringsherum annähen könnt.

   

Wenn ihr das gemacht habt, dann halbiert das Reissverschlussfach und näht um dieses rundherum. Achtet darauf, dass Ihr das Innentaschenteil nicht mitnäht!

Das Reissverschlussfach sitzt nun bereits!

Schritt 4:

Innenteil und Aussenteil der Tasche sind identisch und werden beide genau gleich zusammengenäht. Es ist egal mit welchem Teil du beginnen möchtest. Falls nötig, versäubere zuerst alle Stoffteile mit Zickzackstich. Lege nun ein Aussenteil mit gerader Oberkante und ein Aussenteil mit halbrunder Oberkante aufeinander und nähe die Teile füsschenbreit auf der rechten Seite entlang bis zur Spitze zusammen. Mit den anderen beiden Aussenteilen kannst du gleich verfahren.

Wichtig: Wenn du die Innentasche zusammennähst, vergiss nicht die Schnalle auf deine gewünschte Seite miteinzunähen!!! Nimm dazu das Stück Stoff von ca. 10cm x 4cm und falte es so dass es rechts auf rechts liegt und nähe dieses zusammen – die Enden kannst du offen lassen. Nun wende das Stück Stoff auf die schöne Seite und lege es um die Schnalle. Nun kannst du die Schnalle einnähen. 

      

Schritt 5

Lege nun die Taschenhälften rechte auf rechte Seite aufeinander und stecke sie, von der unteren Spitze her beginnend fest.

Nähe die beiden Taschenteile zusammen.

Schritt 6

Wiederhole die Schritte 4 & 5 bei deinem anderen Taschenteil, dann hast du die Innentasche und die Aussentasche fertig genäht.

Schritt 7

Fixiere nun die Träger auf der rechten Seite der Aussentasche, so dass sie ca. 4.5cm über den Stoff hinausschauen. Nähe die Träger anschliessend provisorisch fest, damit sie nicht mehr verrutschen.

Schritt 8

Schiebe nun die Innentasche in die Aussentasche, so dass beide Taschen rechts auf rechts ineinander liegen.

Schritt 9

Stecke die obere Taschenkante rundherum fest. Nähe die beiden Taschen füsschenbreit zusammen und lasse dabei eine Wendeöffnung von ca. 18cm. Wende nun die Tasche durch die Öffnung auf die rechte Seite. Nun kannst du noch die Oberkante knappkantig absteppen und dadurch gleich die Wendeöffnung schliessen.

Schritt 10

Zum Schluss kannst du deine Träger noch mit einer starken Befestigungsnaht versehen. Muss aber nicht sein. Du kannst dafür auf der Vorderseite ein Kreuz über die Träger nähen.

                                               

   

     Autorin: Marielle Inderkummen